OpenX Hosted geht in den öffentlichen Beta-Betrieb

Die bisher nur einigen „handverlesenen“ Nutzer zugängliche OpenX-Hosted geht heute in den öffentlichen Probebetrieb – jedermann kann sich registrieren und kann dann einen Account auf einem OpenX-AdServer bekommen.

Hier ein paar Fragen und Antworten aus der englischen FAQ:

F: Was ist der (technische) Unterschied zwischen der Hosted-Version und der im Download zur Verfügung stehenden Version von OpenX ?

A: OpenX-Hosted nutzt die gleiche Software wie das Download-Paket von OpenX. Allerdings wird der Anwender von der PFlege und Wartung (Upgrades, Backup, …) verschont. Zusätzlich gibt es einige kleinere Unterschiede:

  • PlugIns und die OpenX-API stehen auf der Hosted-Version nicht zur Verfügung, es sei den, der Anwender von OpenX-Hosted kauft ein Enterprise-Support-Paket.
  • Das Download-Paket unterliegt keinen Beschränkungen, es können beliebig viele Banner über die eigenen Server ausgeliefert werden.
  • Ein normaler, kostenloser OpenX-Hosted Account hat die Einschränkung von 25 Millionen Bannerauslieferungen pro Monat. Wer über dieses Limit hinaus möchte, kann sichin Professional- oder Enterprise-Support-Paket  kaufen.

F: Wird die Open Source Version von OpenX weiter entwickelt und gepflegt ?

Ja. Beide Versionen liegt der gleiche Quellcode zugrunde. OpenX wird auch in Zukunft beide Versionen voll unterstützen.

F: Was kosten es ?

Der Basis-Account von OpenX-Hosted ist kostenlos, er beinhaltet 25 Millionen Impressionen, man kann keine zusätzlichen Impressionen „einkaufen“, sondern muß in eines der beiden Support-Pakete wechseln. Es ist kein zusätzlicher Support enthalten, genau wie in der Download-Version von OpenX kann man das OpenX-Forum für Fragen nutzen.

Der Professional Support kostet monatlich 215,- US-$, beinhaltet 40 Millionen Impressionen (jede weitere Million kostet 20,- US-$). Es gibt EMail-Support, zusätzlich besteht die Möglichkeit telefonischen Support auf Stundenbasis einzukaufen. Genau wie der Basis-Account läuft die Software auf einem gemeinsam genutzten Server-Cluster.

Der Enterprise Support kostet 1.800,- US-$ und läuft auf einem dedizierten Server, 250 Millionen Impressionen sind enthalten, jede weitere Million kostet 17,50 US-$. EMail und 24/7 Telefon-Support sind möglich.

Weitere Details folgen.

Schreibe einen Kommentar